Sportanlagen

Geplante Unihockey-Halle in Chur erhält kantonale Bedeutung

17. März 2022, 13:10 Uhr
Die Bündner Regierung unterstützt den Bau einer Sportanlage mit Unihockey-Halle in Chur mit 3,9 Millionen Franken. Sie anerkennt das 47 Millionen Franken teure Vorhaben der Stadt Chur als Anlage von kantonaler Bedeutung.
So soll die neue Unihockey-Halle der Stadt Chur dereinst aussehen. (Visualisierung)
© Stadt Chur

Die Sportanlage ist Teil eines Neubaus der Schul- und Sportanlage Ringstrasse, wie die Regierung am Donnerstag mitteilte. Sie besteht aus einer Dreifachturnhalle und einer zusätzlichen Einfachturnhalle. Diese Infrastruktur soll neben dem Schulsport vor allem dem kantonalen Unihockeysport dienen.

Sowohl der Bündner Unihockey Verband als auch die drei NLA-Vereine Chur Unihockey, Piranha Chur und UHC Alligator Malans hätten ihr grosses Interesse am Projekt signalisiert, hiess es in der Mitteilung. Eine zeitgemässe Infrastruktur für den Unihockeysport trage zudem zur Standortattraktivität von Chur und dem Churer Rheintal bei.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. März 2022 13:10
aktualisiert: 17. März 2022 13:10
Anzeige