Anzeige
Chur

Heftiger Frontalcrash: 35-Jährige wird in Auto eingeklemmt und schwer verletzt

29. November 2021, 06:32 Uhr
In Chur sind am Sonntagabend frontal ineinander gekracht. Drei Personen wurden dabei verletzt – eine davon schwer.
Am Sonntagabend kam es in Chur zu einer heftigen Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen, drei Personen wurden verletzt.
© Stadtpolizei Chur

Eine 35-jährige Autofahrerin fuhr am Sonntag kurz nach 18 Uhr über die Emserstrasse Richtung Chur, als es kurz nach der Stadtgrenze zu einer heftigen Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Auto eines 57-Jährigen kam.

Die Lenkerin wurde durch den Crash im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt, wie die Churer Stadtpolizei mitteilt. Die Feuerwehr befreite die Frau. Ihr Mitfahrer wurde mittelschwer verletzt, der Lenker des zweiten Autos erlitt leichte Verletzungen. Die Rettung Chur brachte alle drei Verletzten ins Kantonsspital Graubünden.

An beiden Autos entstand Totalschaden, sie wurden abgeschleppt. Die Emserstrasse blieb für den Verkehr drei Stunden gesperrt. Die Unfallursache wird nun untersucht.

(red.)

Quelle: Stapo Chur
veröffentlicht: 29. November 2021 06:12
aktualisiert: 29. November 2021 06:32