Hüttli bei Grillplatz brennt nieder

Sarah Lippuner, 22. April 2019, 15:55 Uhr
Die Holzhütte beim Grillplatz Öbersti war nicht mehr zu retten.
Die Holzhütte beim Grillplatz Öbersti war nicht mehr zu retten.
© Kapo GR
Dieses Feuer gehörte nicht zum Grillplausch: In Grüsch brannte am Sonntagnachmittag ein Häuschen beim Grillplatz nieder. Die Kantonspolizei Graubünden sucht nun Zeugen.

Dass ein Holzhäuschen voller Brennholz leicht brennen kann, sollte selbst einem Nicht-Pfadfinder klar sein. Dennoch hat ein Holzhäuschen auf dem Grillplatz Öbersti bei Grüsch Feuer gefangen. Am Sonntagnachmittag rückte die Feuerwehr Vorderprättigau mit knapp 20 Einsatzkräften aus, der Brand war schnell unter Kontrolle, das Häuschen jedoch nicht mehr zu retten. Es brannte restlos nieder, schreibt die Kantonspolizei Graubünden.

Das Feuer breitete sich auf einer Fläche von 20 Quadratmeter aus und zerstörte zudem drei Bäume. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Personen, welche Hinweise zu diesem Vorfall machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Schiers (Telefon 081 257 78 80) zu melden.
Sarah Lippuner
veröffentlicht: 22. April 2019 15:52
aktualisiert: 22. April 2019 15:55