Graubünden

In 4 Minuten 7 Sportwagen geblitzt und 6 Führerausweise entzogen

24. April 2022, 19:24 Uhr
Innerhalb von nur vier Minuten wurden in Pontresina sieben Sportwagen gemessen, die zu schnell unterwegs waren. Sechs Lenker mussten den Führerausweis vor Ort abgeben – einer raste mit 150 Stundenkilometer an der Polizei vorbei.
Das Patrouillenfahrzeug der Kantonspolizei Graubünden und angehaltene Sportwagen
© Kapo GR

Die Kantonspolizei Graubünden führte am Sonntagnachmittag in Pontresina eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden innerhalb von vier Minuten sieben Sportwagen gestoppt, die massiv zu schnell unterwegs waren.

Sechs Autofahrer mussten den Führerausweis auf der Stelle abgeben. «Ein Porsche, gelenkt von einem 39-jährigen Schweizer aus dem Kanton Zürich, erreichte dabei eine Geschwindigkeit von netto 150 km/h», schreibt die Kantonspolizei Graubünden. Die anderen waren ausserorts zwischen 116 und 125 km/h schnell unterwegs. Sie wurden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

An der gemessenen Stelle gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 24. April 2022 19:21
aktualisiert: 24. April 2022 19:24
Anzeige