Zernez

Nach Erdrutsch: Ofenpass wieder offen

26. Juli 2022, 14:37 Uhr
Die Ofenpassstrasse zwischen La Drossa und Tschierv im Münstertal war zwischen Montagabend und Dienstagmittag nicht befahrbar. Der Pass musste wegen eines Erdrutsches gesperrt werden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/Tim Allenspach

Der Ofenpass, der das Engadin mit dem Val Müstair verbindet, war seit Montagabend wegen eines Erdrutsches gesperrt. Das meldeten die Verkehrsinformation des TCS und der Kanton Graubünden.

Nach Angaben des Kantons Graubünden war die Ofenpassstrasse zwischen La Drossa und Tschierv im Münstertal nicht befahrbar. Deswegen hatte das Münstertal keine direkte Strassenverbindung ins Engadin.

Auch die Postautoverbindung vom Unterengadin über den Ofenpass ins Münstertal und weiter ins italienische Südtirol war unterbrochen. Die Störung konnte mittlerweile behoben werden.

(mle)

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juli 2022 10:09
aktualisiert: 26. Juli 2022 14:37
Anzeige