60 Millionen Franken

Neuer Churer Stadtteil soll Bahnhof erhalten

5. Mai 2022, 14:57 Uhr
Die Stadt Chur und die Rhätische Bahn (RhB) haben den geplanten Bahnhof Chur West als neue Verkehrsdrehscheibe für Bahn, Bus, Velo und Fussverkehr präsentiert. Im Sommer 2026 soll der rund 60 Millionen Franken teure Bahnhof eröffnet werden.
Der neue Bahnhof Chur West soll 60 Meter lang werden und über der Churer Raschärenstrasse liegen.
© Stadt Chur

Der neue Bahnhof sei eine Chance, schrieb die Stadt Chur am Donnerstag in einer Präsentation. Er sei behindertengerecht, vernetze alle Verkehrsteilnehmenden, schaffe eine Begegnungszone und bilde den Grundstein für die Entwicklung des neuen, urbanen Stadtteils Chur West.

Stadt erhofft sich weitere finanzielle Unterstützung des Kantons

60,8 Millionen Franken kostet der neue Bahnhof oberhalb des neu entstehenden Kinos in Chur West. 33,9 Millionen Franken stemmt die RhB, 20,7 Millionen fallen bei der Stadt an und 6,2 Millionen trägt der Kanton Graubünden. Die Stadt erhofft sich jedoch weitere Beiträge des Kantons und aus dem Agglomerationsprogramm des Bundes in der Höhe von 10,3 Millionen Franken.

Der jetzige Bahnhof einige hundert Meter weiter Richtung Stadtzentrum entspricht den aktuellen Standards und dem Behindertengleichstellungsgesetz nicht mehr. Über das neue Bahnhofsprojekt stimmt der Churer Gemeinderat bereits am 19. Mai ab. Ende September kommt das Bauvorhaben vors Volk.

Teil eines neuen Stadtteils

Der Bahnhof Chur West sei eine wichtige Mobilitätsdrehscheibe, welche es der Stadt erlaube, den gleichnamigen Stadtteil zu einem urbanen Zentrum zu entwickeln, hiess es weiter. Das Stadtentwicklungskonzept 2050 sieht vor, im aufstrebenden Chur West neue Arbeitswelten, Angebote für den Detailhandel und eine hohe Aufenthaltsqualität zu schaffen.

Mit dem künftigen Wachstum in Chur West rechnet die Stadt mit einer dreifachen Frequentierung des Bahnhofs in fünf Jahren. Aktuell sind mehrere Projekte im Stadtteil geplant oder bereits im Bau. Ein zweites Verwaltungsgebäude des Kantons, ein neuer Campus der Fachhochschule Graubünden, ein Ausbau des Kasernenareals sowie mehrere Wohnbauten und ein neues Kino, welches mit dem Einkaufszentrum City West verbunden wird.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Mai 2022 12:07
aktualisiert: 5. Mai 2022 14:57
Anzeige