Graubünden

Person von Wolf verfolgt und angeknurrt – niemand verletzt

23. Juli 2022, 20:44 Uhr
Auf der Alp Grüm im Puschlav ist es am Samstag zu einer Begegnung zwischen einem Wolf und einer Person gekommen. Die Wildhut klärt die genauen Umstände des Vorfalls vor Ort ab.
Der Wolf verfolgte die Person mehrere Minuten lang.
© Getty

«Der Wolf ist dabei der Person während mehrerer Minuten auf kurze Distanz gefolgt und hat sie angeknurrt», schreibt der Kanton Graubünden in einer Mitteilung. Die Begegnung hat sich zwischen 8.00 Uhr und 9.00 Uhr am Samstagmorgen ereignet. Die Person war alleine und ohne Hund unterwegs.

Die Wildhut beurteilt die Situation vor Ort, um feststellen zu können, warum sich der Wolf dem Menschen aggressiv genähert hat. Im Puschlav konnten in diesem Jahr bereits zwei verschiedene Wölfe identifiziert werden. Der Kanton ist mit der Gemeinde und mit dem Bund in Kontakt. Sobald die Umstände des Vorfalls geklärt sind, wird über das weitere Vorgehen entschieden.

(saz)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. Juli 2022 18:34
aktualisiert: 23. Juli 2022 20:44
Anzeige