Bündner Sportvereine

Roger Federer Foundation unterstützt Flüchtlingskinder in Graubünden

16. Dezember 2022, 10:22 Uhr
Mit 40'000 Franken möchte die Roger Federer Foundation Bündner Sportvereine bei der Integration von geflüchteten Kindern unterstützen. Der Sport wirke integrativ und leiste einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der psychischen und physischen Gesundheit, liess sich die Förderstiftung zitieren.
Die Roger Federer Foundation hilft Kindern auf der ganzen Welt. Jetzt hat die Förderstiftung 40'000 Franken für Flüchtlingskinder in Bündner Sportvereinen gesprochen. (Archivbild)
© KEYSTONE/EPA/ERICO WAGA
Anzeige

Vom Spendenbetrag können Bündner Sportvereine profitieren, die geflüchtete Kinder und Jugendliche aus dem Asylbereich aufgenommen haben, wie der Kanton Graubünden am Freitag mitteilte. Das Heimatland der Geflohenen spiele dabei keine Rolle.

Verschiedene Kosten werden übernommen

Die Vereine müssen dazu ein Gesuch stellen. Unterstützt werden die Kinder bei ihren Mitgliederbeiträgen, Trainingsmaterialien, Lizenzkosten und Lagerkosten. Die Gesuchsstellerinnen und -Steller müssen schriftlich bestätigen, dass das Geld nicht schon anderweitig zusammenkam.

An der Spitze der Stiftung steht der zurückgetretene Tennisprofi selbst. Roger Federer gründete 2003 seine Foundation und unterstützt Frühbildungsprojekte in Afrika und in der Schweiz. Hier steht die frühmotorische Förderung der von Armut betroffenen Kindern im Vordergrund.

(sda/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. Dezember 2022 10:25
aktualisiert: 16. Dezember 2022 10:25