Chur

Wohnen wie im Schloss: Churer Villa steht zum Verkauf

16. September 2020, 12:26 Uhr
Die Villa Brügger in Chur sucht einen neuen Besitzer. Das feudale Schlösschen steht mitten im Stadtzentrum Churs und gilt offiziell als schützenswert. Beim Kanton hofft man auf einen Käufer, «der ein Gespür für das Haus und seine Geschichte beweist.»

Die Villa steht seit drei Wochen leer, wie die «Südostschweiz» berichtete. Bisher war das Departement für Infrastruktur, Energie und Mobilität des Churer Regierungsrats Mario Cavigelli in der Liegenschaft einquartiert. Nun sucht der Kanton nach einem Käufer, da Cavigellis Departement in das neue Verwaltungszentrum «Sinergia» umgezogen ist.

Bekannte Bewohner in der Vergangenheit

Die Villa Brügger hat in ihrer Vergangenheit einigen bekannten Bündner Persönlichkeiten gehört. So nannte beispielsweise im 19. Jahrhundert der Churer Bundesrat Simeon Bavier die Villa sein Zuhause. Ende des Jahrhunderts ging das spätklassizistische Gebäude in den Besitz der Familie Brügger über, welche massgebend für die heutige Bezeichnung des Gebäudes als «Villa Brügger» war.

Der Meistbietende erhält den Zuschlag

Nun sucht der Kanton Graubünden aber jemanden, der in der Gegenwart in der gut erhaltenen Villa hausen möchte. Wahrscheinlicher, als dass die Villa als Wohnfläche genutzt wird, ist eine Nutzung als Bürogebäude. Zum Kaufpreis gibt es keine offiziellen Angaben, gemäss der Ausschreibung soll die Villa an den Meistbietenden veräussert werden. Den Unterlagen zufolge dürfte der Richtpreis bei ungefähr drei Millionen Franken liegen.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 16. September 2020 12:26
aktualisiert: 16. September 2020 12:26