FM1-Land

Grosser Vergleich: Welches Skigebiet passt zu dir?

Nico Conzett, 28. Oktober 2020, 11:16 Uhr
Skifahren am Flumserberg: Der Vorverkauf für Saisonabos läuft noch für einige Tage.
© Bergbahnen Flumserberg
Die Ostschweiz hat zahlreiche tolle Skigebiete. Welches passt perfekt zu dir? Finde es raus mit unserem grossen Skigebiet-Vergleich.

Lieber gross und spektakulär oder doch familiär und gemütlich? In der Ostschweiz findet sich ein Skigebiet für jeden. Welches passt perfekt zu dir?

Mit unserer Tabelle kannst du die Skigebiete auf Grösse, Preise und besondere Vorteile vergleichen und herausfinden, wo du deinen nächsten Skitag am besten planen solltest.

Die Grossen

Wer gerne in einem grossen Skigebiet unterwegs ist, macht sich am besten auf den Weg nach Arosa/Lenzerheide (225 Pistenkilometer), Flims/Laax/Falera (235 Pistenkilometer) oder Davos/Klosters (mehrere Skigebiete ergeben zusammen 239 Pistenkilometer).

Das grössten Gebiete sind auch preislich Spitzenreiter, am meisten kosten die Tagestickets in Flims/Laax/Falera mit 89 Franken für einen Erwachsenen und 39.70 Franken für ein Kind.

Speziell an diesen Gebieten ist das Saisonabonnement. Mit der «Topcard» kannst du dich in allen drei Regionen und den dazugehörigen Skigebieten austoben, so oft du möchtest. Die «Topcard» kostet für einen Erwachsenen 1'400 Franken und für ein Kind 490 Franken.

Die Kleinen

In der Ostschweiz gibt es auch jede Menge kleinere Skigebiete wie Wildhaus, Pizol, Brigels/Waltensburg/Andiast oder Grüsch/Danusa. Die meisten davon richten sich speziell an Familien und haben auch entsprechende Spezialangebote parat.

Das kleinste und gleichzeitig auch günstigste Skigebiet befindet sich im Fürstentum Liechtenstein. In Malbun gibt es Saisonabos bereits ab 437 Franken für Erwachsene und ab 257 Franken für Kinder.

Vorverkauf läuft bei den meisten noch

Wer sich ein Saisonabo gönnen möchte, sollte dies in den nächsten Tagen tun. In den meisten Skigebieten läuft der Vorverkauf noch, in welchem die Abos wesentlich günstiger angeboten werden.

Preisaufschläge gab es in keinem einzigen Skigebiet, überall sind die Ticketpreise gleich hoch wie im Vorjahr.

Für unseren Vergleich sind bei den Abo-Beträgen die Vorverkaufspreise massgebend. Bei den Tageskarten bezieht sich die Preisangabe auf die Hauptsaison. Zu beachten gilt es zudem auch, dass einige Skigebiete dynamische und flexible Preise anbieten, die je nach Wetter und Buchungszeitpunkt günstiger ausfallen.

Brigels-Waltensburg-Andiast

Anlagen: 8

Pisten: 40km

Tageskarte Erw.:

CHF 38-60

Tageskarte Kind:

CHF 16-32

Saisonkarte Erw.:

CHF 715

Saisonkarte Kind:

CHF 249

Besonderes: Dynamische Preise — Preise sind von Wetter und Buchungsdatum abhängig, spezielle Familienrabatte

Pizol

Anlagen: 12

Pisten: 43km

Tageskarte Erw.:

CHF 60

Tageskarte Kind:

CHF 30

Saisonkarte Erw.:

CHF 780

Saisonkarte Kind:

CHF 230

Besonderes:
Flexible Preise: wetterabhängige Reduktion möglich bei Buchung via Webshop, spezielle Familienkarten

Chäserrugg

Anlagen: 14

Pisten: 50km

Tageskarte Erw.:

CHF 35-62

Tageskarte Kind:

CHF 15-29

Saisonkarte Erw.:

CHF 595

Saisonkarte Kind:

CHF 325

Besonderes: Spezielle Familienkarten lösbar

Davos Klosters Madrisa

Anlagen: 8

Pisten: 52km

Tageskarte Erw.:

CHF 62

Tageskarte Kind:

CHF 30

Saisonkarte Erw.:

CHF 1'400

Saisonkarte Kind:

CHF 490

Besonderes: Oft Spezialangebote für Familien

Davos Klosters Jakobshorn

Anlagen: 12

Pisten: 66km

Tageskarte Erw.:

CHF 69

Tageskarte Kind:

CHF 28

Saisonkarte Erw.:

CHF 1'400

Saisonkarte Kind:

CHF 490

Besonderes: Flexible Preise — wetterabhängige Reduktion möglich, besonders für Snowboarder geeignet

Malbun

Anlagen: 5

Pisten: 23km

Tageskarte Erw.:

CHF 49

Tageskarte Kind:

CHF 30

Saisonkarte Erw.:

CHF 437

Saisonkarte Kind:

CHF 257

Besonderes: Familienskigebiet

Nico Conzett
Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 28. Oktober 2020 11:16
aktualisiert: 28. Oktober 2020 11:16