Ostschweiz

«Hitzige» Saunagäste in der Therme – Polizei muss einschreiten

Bodenseeregion/Meersburg

Streit in der Therme: «Hitzige» Saunagäste landen in Polizeigewahrsam

· Online seit 22.03.2024, 16:01 Uhr
Einem 50-jährigen Mann und dessen Begleitung sind bei einem Saunabesuch in Meersburg offenbar der Alkohol und die Hitze zu Kopf gestiegen. Nachdem die beiden von der Polizei aufgefordert worden waren, das Bad zu verlassen, eskalierte die Situation derart, dass das Paar in Gewahrsam genommen werden musste.
Anzeige

Das augenscheinlich alkoholisierte Pärchen habe sich nicht an die Regeln des Bades gehalten und sich mit dem Badepersonal angelegt, schreibt die Pressestelle der Polizei Ravensburg in einer Medienmitteilung.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Der darauffolgenden Aufforderung, die Therme zu verlassen, kamen die beiden nur zögerlich nach. Auch gegenüber der hinzugerufenen Polizeistreife zeigte sich insbesondere der 50-Jährige aggressiv. Er attackierte auch weiterhin das Badepersonal verbal.

Die Beamten erteilten dem Paar einen Platzverweis. Als der uneinsichtige Mann mit seiner Begleitung kurz darauf erneut den Weg zum Bad suchte, nahmen ihn die Polizisten in Gewahrsam, um weitere Auseinandersetzungen zu verhindern.

Der Mann machte von seinem Recht Gebrauch, einen Anwalt anzurufen. Aber auch dieses Gespräch beendete der 50-Jährige mit einer erneuten verbalen Entgleisung. Ihm drohen nun entsprechende Anzeigen und die Rechnung für den unfreiwilligen mehrstündigen Aufenthalt bei der Polizei.

(Polizei Ravensburg/sch)

veröffentlicht: 22. März 2024 16:01
aktualisiert: 22. März 2024 16:01
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige