Anzeige
Thal

In Gartenzaun gebrettert – Fahrer macht sich davon

8. Januar 2022, 17:26 Uhr
Ein 55-jähriger Mann war am Samstag nach Mitternacht in Thal fahrunfähig mit dem Auto unterwegs und hinterliess einigen Sachschaden.
Thal
© Kapo SG

Spät in der Nacht war der 55-Jährige von Thal in Richtung Buriet unterwegs. In der Rheineckertrasse verlor er die Kontrolle über sein Auto und prallte gegen einen Gartenzaun, wie die Kantonspolizei mitteilt. Der Autofahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Das stark beschädigte, aber noch fahrbare Auto parkierte er bei einer Autogarage in Thal. Danach begab er sich an seinen Wohnort, wo er am Samstagmorgen von einer Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen angetroffen wurde.

Die Polizei stufte den Mann als fahrunfähig ein. Auf Verfügung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen musste der 55-jährige Autofahrer eine Blutprobe abgeben. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 8. Januar 2022 15:36
aktualisiert: 8. Januar 2022 17:26