Scuol

Jagdhütte brennt komplett aus

01.04.2024, 12:02 Uhr
· Online seit 01.04.2024, 12:00 Uhr
In einer Berghütte bei Sent in Scuol ist es am Samstagabend zu einem Brand gekommen. Ein Bewohner der Hütte wurde anschliessend durch die Rega ins Tal geflogen.
Anzeige

Kurz vor 21 Uhr meldete der Hausbewohner, dass in der Jagdhütte ein Brand ausgebrochen sei. Das teilt die Kantonspolizei Graubünden am Montag mit. Die Feuerwehr Pisoc rückte mit 20 Einsatzkräften aus, konnten jedoch aufgrund der Schneelage den Brandort nicht erreichen.

Eine Rega-Crew und ein Mann der Alpinen Rettung bargen den Bewohner des Hauses und flogen ihn mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Spital nach Scuol. Am Sonntag flog die Feuerwehr mit der Heli Bernina nochmals zum Schadenplatz. Die Hütte war vollständig abgebrannt, unter dem Blechdach war jedoch noch ein Mottbrand vorhanden, worauf mittels Helikopter Löschwasser abgelassen wurde. Die Kantonspolizei Graubünden klärt nun die Brandursache.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

(red.)

veröffentlicht: 1. April 2024 12:00
aktualisiert: 1. April 2024 12:02
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige