Jugendlicher nach Klingelstreich vermisst

Lara Abderhalden, 9. Mai 2017, 15:07 Uhr
(Symbolbild)
© iStock
Mehrere Jugendliche gerieten nach einem Klingelstreich in Konstanz in einen Streit mit einem Betroffenen. Nach dem Streit fehlte jede Spur von einem 15-jährigen Jungen. Seine Freunde befürchtete, dass ihm etwas Schlimmes zugestossen sein könnte.

Drei Jugendliche klingelten in Konstanz bei einem Fremden und rannten davon. Der Betroffene bemerkte den Klingelstreich und es kam zu einem Streit zwischen den Jugendlichen und dem Betroffenen. Nachdem die Teenager weg gerannt sind, fehlte von einem 15-Jährigen jede Spur. Sein 19-jähriger Freund befürchtete, dass dem Jungen etwas Schlimmes passiert sei.

Nach Abklärung des Geschehens, konnte mit dem «Vermissten» telefonisch Kontakt aufgenommen werden. Dieser war aus Angst direkt nach Hause gerannt. Den übrigen drei wurde von der Polizei geraten, Klingelstreiche in Zukunft zu unterlassen. Sie bekamen einen Platzverweis.

Lara Abderhalden
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. Mai 2017 14:58
aktualisiert: 9. Mai 2017 15:07