Orthodoxe Christen feiern Weihnachten

Stephanie Martina, 7. Januar 2017, 21:27 Uhr
Am 6. Januar, wenn sich in Schweizer Familien alles darum dreht, das Brötchen mit dem kleinen König zu erwischen, feiern die in der Schweiz ansässigen orthodoxen Christen Weihnachten. TVO war beim orthodoxen Weihnachtsgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche in Rorschach dabei.

Weihnachten und damit die Geburt Jesus Christus' ist in allen christlichen Kirchen ein bedeutender Feiertag. In der römisch-katholischen Kirche wird dieser am 25. Dezember gefeiert, in der orthodoxen Kirche jedoch erst am 7. Januar. Der Grund für diesen Unterschied liegt in den Kalendern, die diese Kirchen benutzen. Der julianische Kalender hinkt dem im Westen gebräuchlichen gregorianischen Kalender um 13 Tage hinterher.

Um Weihnachten gebührend zu feiern, trafen sich 2000 in der Ostschweiz lebende Serbinnen und Serben zum Heiligabend-Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche in Rorschach. TVO nahm ebenfalls am orthodoxen Gottesdienst teil und frage die Besucher, was ihr Weihnachtsfest vom schweizerischen unterscheidet:

Werbung

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 7. Januar 2017 21:03
aktualisiert: 7. Januar 2017 21:27