Kriminalität

Rentner in Glarus ausgeraubt – Polizei sucht Zeugen

25. Mai 2020, 12:02 Uhr
Die Jugendlichen raubten mehrere 100 Franken.
© Kantonspolizei Glarus
Eine Gruppe von unbekannten Jugendlichen hat am Sonntagabend beim Bahnhof Glarus einen Rentner von hinten angegriffen, zu Boden gestossen und ihm mehrere hundert Franken geraubt. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Raubüberfall wurde gegen 22 Uhr auf dem Fussweg hinter dem Migros-Supermarkt beim Bahnhof verübt, wie die Kantonspolizei Glarus am Montag mitteilte. Das Opfer blieb unverletzt. Die mutmasslichen Täter dürften zwischen 15 und 18 Jahre alt sein. Sie hatten keine Waffen dabei. Ermittlungen seien im Gang, schrieb die Polizei. 

(sda)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Mai 2020 12:02
aktualisiert: 25. Mai 2020 12:02