Näfels

Salzstreulastwagen will Strasse salzen, verliert selbst den Halt und kippt

Christoph Thurnherr, 17. Januar 2023, 11:36 Uhr
Eigentlich sollte es die Strassen in Näfels sicherer machen, doch das Salzstreuen geht schief: Das Fahrzeug kippt wegen der vereisten Strasse, der Verkehr muss stundenlang umgeleitet werden.
Der Verkehr musste am Dienstag stundenlang umgeleitet werden.
© Kantonspolizei Glarus
Anzeige

Der Salzstreulastwagen sollte dafür sorgen, dass alle anderen sicher auf der Fahrbahn unterwegs sind – am Dienstagmorgen kommt das 26 Tonnen schwere Spezialfahrzeug aber selbst ins Rutschen.

Der 32-jährige Chauffeur kommt beim Salzen in einer Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab. Der Lastwagen kippt in der Folge seitlich auf die etwas tiefer liegende Wiese. Beim Unfall wurde niemand verletzt, wie die Kantonspolizei Glarus mitteilt. Es entstand jedoch Sachschaden am Fahrzeug und an der Strasseneinrichtung.

Der Unfall zeigt: Die Strassen rund um Näfels scheinen das Salzen dringend nötig zu haben. Der Verkehr an dieser gefährlichen Stelle ist momentan jedoch ohnehin eingeschränkt: Für die Bergung des tonnenschweren Fahrzeugs und die Räumungsarbeiten bleibt die Schwärzistrasse bis voraussichtlich Dienstagmittag gesperrt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. Januar 2023 11:19
aktualisiert: 17. Januar 2023 11:36