Hitzewelle

See oder Berge: So kühlt sich die Ostschweiz ab

9. August 2020, 19:04 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

Bei diesen Temperaturen suchen die Ostschweizer das Wasser oder die Berge auf. Mit der Hitze ist allerdings noch eine Weile lang nicht Schluss.

Die Schweiz befindet sich mitten in einer Hitzewelle. Am heissesten war es am Sonntag im Tessin mit Höchsttemperaturen von 34.7 Grad, meldet MeteoNews. Auch in der Ostschweiz stieg das Thermometer über 30 Grad an. Auf dem Säntis wurden noch 15 Grad gemessen.

Erst ab Mitte Woche steigt das Gewitterrisiko, ein deutlicher Temperaturrückgang zeichnet sich jedoch frühstens am kommenden Wochenende ab. Wie sich die Ostschweizerinnen und Ostschweizer in der Hitzewelle abkühlen, siehst du im Video. Tipps wie du den Hitzetag überstehst, gibt's hier.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 9. August 2020 18:47
aktualisiert: 9. August 2020 19:04