Selbstunfall wegen Aquaplaning

Krisztina Scherrer, 2. Oktober 2018, 09:06 Uhr
Eine 26-Jährige ist auf der Autobahn von Trübbach in Richtung Chur mit dem Auto ins Schleudern geraten. Sie wurde beim Unfall leicht verletzt und musste ins Spital gebracht werden.
Am Auto entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.
© Kapo SG

Die 26-jährige Autofahrerin ist von Trübbach in Richtung Chur gefahren. Bei der Verzweigung Sarganserland verlor sie gemäss eigenen Aussagen wegen Aquaplaning die Kontrolle über ihr Auto. Wie die Kantonspolizei St.Gallen berichtet, geriet sie mit dem Auto auf die Überholspur und prallte in die Mittelleitplanke, wo sie dann zum Stillstand kam.

Die Frau zog sich beim Unfall leichte Verletzungen zu und wurde ins Spital gebracht. Weil das Auto Flüssigkeit verlor, musste die Feuerwehr aufgeboten werden. Am Fahrzeug und der Leitplanke entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken.

Krisztina Scherrer
Quelle: red./Kapo SG
veröffentlicht: 2. Oktober 2018 09:03
aktualisiert: 2. Oktober 2018 09:06
Anzeige