Stau bei Münchwilen hat sich aufgelöst

23. November 2017, 17:25 Uhr
Nach einem Selbstunfall staute es ab dem späteren Nachmittag auf der Autobahn A1 von Zürich in Richtung St.Gallen ab Matzingen bis Münchwilen. Zwischenzeitlich musste mit rund einer halben Stunde Zeitverlust gerechnet werden.
Screenshot TomTom

Wie Andy Theler, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, sagte, sei der linke Fahrstreifen zwischenzeitlich gesperrt gewesen. Theler rechnete im Feierabendverkehr mir längeren Rückstaus. Ab 17.30 Uhr floss der Verkehr jedoch wieder.

Beim Selbstunfall wurde eine Frau verletzt. Laut der Polizei musste sie ins Spital gebracht werden.

Über unsere Verkehrsseite bist du jederzeit über Staus und andere Verkehrsstörungen im FM1-Land informiert.

Quelle: red.
veröffentlicht: 23. November 2017 16:14
aktualisiert: 23. November 2017 17:25
Anzeige