23 Millionen für doppelte Bahnlinie

14.12.2018, 14:18 Uhr
· Online seit 14.12.2018, 14:08 Uhr
Der Bundesrat hat am Freitag eine Finanzvereinbarung von 23,3 Millionen Franken für den Bahn-Doppelspur-Ausbau zwischen Goldach und Rorschach-Stadt gutgeheissen.
Laurien Gschwend
Anzeige

Die 23,3 Millionen Franken – diese sind eine Vereinbarung zwischen dem Bund und den SBB – ermöglichen die Projektierung und die Realisierung des Doppelspur-Ausbaus zwischen Goldach und Rorschach-Stadt auf der Bahnlinie St.Gallen-St.Margrethen. Zudem soll mit dem Geld der Bahnhof Rorschach-Stadt behindertengerecht gestaltet werden. Der Baubeginn erfolgt laut einer Mitteilung des Bundesrates spätestens im März 2019.

veröffentlicht: 14. Dezember 2018 14:08
aktualisiert: 14. Dezember 2018 14:18
Quelle: red.

Anzeige