Schwarzenbach

34-Jähriger bei Raubversuch mit Messer verletzt

Marija Lepir, 18. November 2022, 12:30 Uhr
In der Nacht auf Freitag ist im st.gallischen Schwarzenbach ein 34-jähriger Mann bei einem Überfall mit einem Messer verletzt worden. Das Opfer musste mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht werden. Der mutmassliche Täter wurde festgenommen.
Das 34-jährige Opfer wurde beim Vorfall unbestimmt verletzt.
© Kapo SG
Anzeige

Kurz nach 1.45 Uhr, erhielt die Kantonspolizei St.Gallen die Meldung von einem verletzten Mann auf der Wilerstrasse. Wie die Kantonspolizei schreibt, dürfte ein 27-jähriger Mann versucht haben, einen 34-jährigen Passanten auszurauben. Als sich dieser wehrte, zückte der jüngere ein Messer und stach zu. Der Mann wurde unbekannt aber nicht lebensbedrohlich verletzte, wie es seitens der Polizei heisst. 

Als die Polizisten und die Ambulanz vor Ort eintrafen, fanden sie sowohl den Verletzen, als auch den mutmasslichen Täter vor. «Dritten, die den Vorfall beobachtet hatten, als auch dem Verletzten selbst gelang es, den 27-Jährigen festzuhalten», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. 

Der Rettungsdienst brachte denn 34-Jährigen ins Spital. Die Polizei nahm den 27-jährigen Schweizer fest. Die Kantonspolizei St.Gallen klärt nun unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen den genauen Tathergang.

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 18. November 2022 12:30
aktualisiert: 18. November 2022 12:30