Anzeige
Gossau

Angetrunkener Pick-Up-Fahrer verliert Ladung bei Vollbremsung

4. Juni 2021, 14:26 Uhr
Bei einer Vollbremsung hat dieser Pick-Up seine Ladung verloren.
© Kapo SG
Am Freitag kurz vor 8.30 Uhr hat ein 33-jähriger Pick-Up-Fahrer in Gossau seine Ladung verloren. Dabei stürzten mehrere schwere Bodenplatten auf die Strasse und das Trottoir. Der Fahrer war zum Zeitpunkt des Unfalls angetrunken.

Der 33-jährige Mann hatte mehrere schwere Bodenplatten auf einem Anhänger geladen. Anlässlich einer Vollbremsung riss ein Teil der Spannsets und die Bodenplatten verschoben sich. Während dem Abbiegen in die Poststrasse fielen mehrere Bodenplatten auf die Herisauerstrasse sowie auf das Trottoir, glücklicherweise ohne grössere Schäden zu verursachen.

Diverse Bodenplatten sind vom Pick-Up gerutscht.

© Kapo SG

Der 33-Jährige hatte den Pick-Up in angetrunkenem Zustand gefahren. Die beweissichere Atemalkoholprobe ergab einen zu hohen Wert und der Führerausweis wurde dem Mann durch die Kantonspolizei St.Gallen auf der Stelle abgenommen.

Bei der Fahrzeugüberprüfung wurde zudem festgestellt, dass die Anhängelast um mehr als 16% überschritten wurde.

(red./Kapo SG)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. Juni 2021 14:14
aktualisiert: 4. Juni 2021 14:26