Uznach

Anwohner löschen Auto noch vor der Feuerwehr

23. Oktober 2020, 11:20 Uhr
Das Auto wurde vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelöscht.
© Kapo SG
In Uznach ist letzte Nacht ein weisser Kombi in Brand geraten. Anwohner konnten die Flammen noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Eine Anwohnerin informierte laut Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen Notrufzentrale über ein brennendes Auto auf einem Aussenparkplatz. Der 37-jährige Besitzer des Autos sowie ein 31-jähriger Nachbar konnten den Brand gemeinsam mit einem Wasserschlauch noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen.

Wieso das Auto in Brand geraten ist, muss noch untersucht werden.
© Kapo SG

Der Brand dürfte auf einen technischen Defekt zurückzuführen sein. Dies wird aber derzeit noch vom Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Am Auto entstand Totalschaden.

(red./Kapo SG)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 23. Oktober 2020 11:16
aktualisiert: 23. Oktober 2020 11:20