Anzeige
Rapperswil-Jona

Auto mit fünf Insassen nach Unfall in Vollbrand – alle verletzt

3. Oktober 2020, 07:51 Uhr
In der Nacht auf Samstag um 2 Uhr ist ein Auto mit fünf Insassen in Rapperswil-Jona verunglückt und in Vollbrand geraten. Alle Personen wurden verletzt und mussten mit der Rettung ins Spital gebracht werden.

Ein 20-Jähriger war in der Nacht auf Samstag mit seinen vier Kollegen mit dem Auto unterwegs. Bei der BP Tankstelle Buech überholte er ein Auto. In der darauffolgenden Linkskurve kam er jedoch von der Strasse ab und fuhr auf Wiesenland. Dort hob das Auto ab und landete im Gebüsch auf dem Dach. Das Fahrzeug fing sofort Feuer und brannte komplett aus, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. Alle fünf Insassen, im Alter von 19 bis 24, konnten durch Kollegen aus dem Auto befreit werden. 

Die Verunfallten mussten mit Verletzungen ins Spital gebracht werden. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen standen fünf Rettungswagen, ein Notarzt und ein Sanitätseinsatzleiter, ein Helikopter und die zuständige Feuerwehr im Einsatz. Es entstand Sachschaden von rund 60'000 Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. Oktober 2020 07:51
aktualisiert: 3. Oktober 2020 07:51