Ostschweiz
St. Gallen

Auto überschlägt sich: 20-Jähriger verursacht betrunken und übermüdet ein Selbstunfall

Autobahn A3

Auto überschlägt sich: 20-Jähriger verursacht betrunken und übermüdet ein Selbstunfall

· Online seit 05.02.2023, 14:31 Uhr
In der Nacht auf Sonntag hat ein 20-Jähriger mit seinem Auto auf der A3 einen Selbstunfall verursacht. Nach eigenen Angaben ist er während der Fahrt eingeschlafen. Eine Atemalkoholmessung fiel postitiv aus.
Anzeige

Der 20-Jährige fuhr mit seinem Auto von Bad Ragaz herkommend in Richtung Zürich. Als er bei der Ausfahrt Sargans die Autobahn verlassen wollte, nickte er laut Kantonspolizei St.Gallen am Steuer ein.

Sein Auto geriet in der Folge links von der Fahrbahn ab, prallte dort in die Leitplanke und überschlug sich. Schliesslich kam es auf der Seite liegend zum Stillstand. Der 20-Jährige verletzte sich bei dem Unfall unbestimmt, er wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. 

Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholmessung fiel positiv aus. Am Auto und an der Leitplanke entstand ein Sachschaden von rund 20'000 Franken.

veröffentlicht: 5. Februar 2023 14:31
aktualisiert: 5. Februar 2023 14:31
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige