Autofahrerin prallt in Abschrankung

Laurien Gschwend, 11. Dezember 2017, 11:00 Uhr
Am Sonntagmittag kam eine Autofahrerin auf der Speicherstrasse in St.Gallen ins Rutschen und kollidierte mit der Abschrankung der Appenzeller Bahnen. Niemand wurde verletzt.

Die 28-Jährige war am Sonntag kurz nach 12 Uhr mit ihrem Auto auf der Speicherstrasse stadtauswärts unterwegs. Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 151 rutschte das Fahrzeug über die schneebedeckte Strasse und prallte in der Folge in die Kettenabschrankung der Appenzeller Bahnen. Niemand wurde verletzt. Es entstand Sachschaden, das Auto musste abgeschleppt werden.

Laurien Gschwend
Quelle: Stapo SG/red.
veröffentlicht: 11. Dezember 2017 10:54
aktualisiert: 11. Dezember 2017 11:00