Anzeige
St.Gallen

Betrunkener E-Trotti-Fahrer landet nach Unfall in Spital

26. Juni 2021, 09:21 Uhr
Ein 39-jähriger Mann ist in St.Gallen am Freitagabend alkoholisiert auf ein Elektro-Trottinett gestiegen und verunfallt. Er erlitt dabei Verletzungen am Kopf und an den Händen. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Kantonsspital.
Der 39-jährige Elektro-Trottinett-Fahrer stürzte auf der Güterbahnhofstrasse in St. Gallen und zog sich Verletzungen am Kopf und an den Händen zu.
© Stadtpolizei St. Gallen

Der Unfall ereignete sich kurz nach 21 Uhr auf der Güterbahnhofstrasse stadteinwärts, wie die St.Galler Stadtpolizei am Samstag mitteilte. Der Mann sei laut eigenen Angaben ohne Fremdeinwirkung zu Fall gekommen.

Ein Atemalkoholtest ergab bei dem Mann eine Alkoholkonzentration von 1,52 Promille (0,76 Milligramm pro Liter). Die Staatsanwaltschaft St.Gallen ordnete eine eine Blutprobe an.

Quelle: sda
veröffentlicht: 26. Juni 2021 09:18
aktualisiert: 26. Juni 2021 09:21