Wittenbach

Bewaffneter Überfall auf Tankstelle – Räuber können nur Zigaretten und Getränke klauen

12.05.2023, 11:37 Uhr
· Online seit 12.05.2023, 11:19 Uhr
Zwei unbekannte Männer haben eine Migroltankstelle in Wittenbach überfallen. Einer der Räuber war mit einer Pistole bewaffnet. Es wurden Zigaretten und Getränke erbeutet. Geld konnten sie nicht klauen.
Anzeige

Die beiden Männer betraten am Donnerstagabend kurz vor 21.50 Uhr den Tankstellenshop an der St.Gallerstrasse mit Masken, scheuchten die anwesenden Kunden aus dem Shop und forderten Geld von der Verkäuferin. Dummerweise war die Kreditkartenzahlung eines Kunden noch nicht vollständig abgeschlossen und die Verkäuferin konnte die Kasse nicht öffnen.

Die Täter hätten mehrere Schachteln Zigaretten und einige Getränke gestohlen, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit. Sie flüchteten ohne Geld zu Fuss in Richtung St.Gallen.

Beide Täter waren schwarz maskiert, sprachen gebrochen Deutsch und wurden 170-180 cm gross geschätzt. Sie trugen schwarze Hosen, schwarze Jacken und Handschuhe.

Trotz eingeleiteter Fahndung, bei welcher die Kantonspolizei St.Gallen von der Kantonspolizei Thurgau und der Stadtpolizei St.Gallen unterstützt wurde, würden bisher konkrete Hinweise zur Täterschaft fehlen. Die Kantonspolizei sucht Personen, welche sachdienliche Angaben zu dem Raubüberfall machen können.

(red.)

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 12. Mai 2023 11:19
aktualisiert: 12. Mai 2023 11:37
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige