Toggenburg

Chäserrugg ist «Landschaft des Jahres 2021»

30. März 2021, 06:45 Uhr
Die Tourismusregion Chäserrugg wurde ausgezeichnet. (Archivbild 2015)
© Keystone
Die Stiftung Landschaftsschutz Schweiz hat den Chäserrugg als «Landschaft des Jahres 2021» ausgezeichnet. Damit wird das Engagement für die Landschaftspflege honoriert. Den Preis von 10'000 Franken erhalten die Toggenburger Bergbahnen.

Es sind die behutsamen Erneuerungen wie der Bau des neuen Gipfelrestaurants von den Basler Architekten Herzog & de Meuron oder der Bau der Stationen der Stöfeli-Bahn, die den Toggenburger Bergbahnen die Auszeichnung eingebracht haben.

«Hier wird keine Beliebigkeitsarchitektur, keine Designinszenierung gepflegt», sagt Raimund Rodewald, Geschäftsführer der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz, zum «St.Galler Tagblatt». Am Chäserrugg werde mit «viel Wertschätzung der Landschaft und der Kultur» gebaut. Den Preis würden nämlich nur jene Gebiete erhalten, die sich aktiv für die Landschaftspflege engagieren. «Es sind präzise Eingriffe, welche die Qualität der Landschaft unterstützen.»

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Keystone

So erhält die Toggenburg Bergbahnen AG als «Vorreiterin für Kultur und Charme im Bergtourismus» 10'000 Franken von der Stiftung. «Wir sind dankbar dafür, dass unser Engagement für einen gelebten, rücksichtsvollen Tourismus in der Nähe der Agglomerationen Anklang findet», sagt Mélanie Eppenberger, Verwaltungsratspräsidentin der Toggenburger Bergbahnen.

(gbo)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. März 2021 06:41
aktualisiert: 30. März 2021 06:45