Anzeige

Das «Elephant» schliesst (vorerst)

René Rödiger, 2. April 2019, 17:12 Uhr
Der St.Galler Club «Elephant» ist seit Montag geschlossen. Der Grund: Nach einem Besitzerwechsel soll das gesamte Konzept überarbeitet werden.

«Der Ele-Club schliesst die Lokalität ab dem 1. April», heisst es auf der Website des in St.Gallen beliebten Clubs «Elephant». Was nach einem Aprilscherz tönt, ist keiner. «Es hat einen Betreiberwechsel gegeben», sagt Rosa Maria Wandinger, Mitglied des Verwaltungsrats der Elephant Management AG, die den Club übernommen hat. Für den April hätten deshalb einige Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden müssen.

Wandinger: «Wir möchten den ganzen Club komplett umbauen und neu ausrichten. Deshalb mussten wir ihn schliessen.» Wie das neue Konzept aussieht, will Wandinger noch nicht verraten. «Wir analysieren jetzt auch erst mal, welche Veranstaltungen funktioniert haben und in welche Richtung wir gehen wollen», sagt sie.

Die neue Eigentümerin ist die Elephant Management AG mit Ruedi Bütikofer als Präsident. Bütikofer ist ein Neuling im Club-Geschäft, hat sich aber bereits einen Namen mit Immobilien und Autogaragen gemacht. Wandinger: «Ob wir mit der Elephant Management AG noch weitere Clubs in unser Portfolio nehmen, ist derzeit noch offen.»

Das «Ele» soll unter dem alten Namen mit dem neuen Konzept im August wieder eröffnet werden.

Das «Elephant» öffnete als Nachfolge-Club des «Offset» vor mehr als 15 Jahren. Nach über 2000 Partys hätten sich die Betreiber zu einem Verkauf entschlossen, heisst es in einer Mitteilung.

René Rödiger
Quelle: rr
veröffentlicht: 2. April 2019 16:43
aktualisiert: 2. April 2019 17:12