Ölunfall

Einschränkungen auf Strecke Roggwil-Berg - Wittenbach

24. November 2022, 16:03 Uhr
Die Bahnstrecke der Südostbahn zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach ist nach einem Ölunfall bis am kommenden Freitagabend nur eingeschränkt befahrbar. Grund ist ein Vorfall vom Donnerstag.
Ein Dienstzug der Südostbahn hat am Donnerstag Öl verloren. (Archivbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Anzeige

Ein Dienstzug habe am frühen Morgen im Bahnhofbereich von Roggwil-Berg rund 200 Liter Öl verloren und habe abgeschleppt werden müssen, teilte die Südostbahn mit. Die Ursache des technischen Defektes werde von den zuständigen Fachspezialisten abgeklärt, heisst es. Aus Umweltschutz- und Sicherheitsgründen müsse das betroffene Gleis entfernt und ausgebaggert sowie gereinigt werden.

Für Reisende seien Bahnersatzbusse zwischen Roggwil-Berg und Wittenbach auf der Strecke St.Gallen - Romanshorn im Einsatz. Für Reisende ab Romanshorn Richtung St.Gallen bestehe zudem bis Donnerstag 21.30 Uhr ein Nonstop-Ersatzbus von Romanshorn nach Wittenbach mit Anschluss an die S1 nach St.Gallen. Die Einschränkungen dürften gemäss der Südostbahn bis voraussichtlich am Freitag um 17 Uhr andauern.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. November 2022 16:03
aktualisiert: 24. November 2022 16:03