Füchse ziehen bei der Molkerei Fuchs ein

Krisztina Scherrer, 9. Mai 2019, 16:40 Uhr
Ausgerechnet bei der Molkerei Fuchs in Rorschach hat sich eine Fuchsfamilie niedergelassen. Eine Wildkamera hat die Tiere beim herumtollen und spielen eingefangen. Das herzige Video dazu, siehst du hier.

Sie tollen umher und sorgen für herzige Schnappschüsse: Bei der Molkerei Fuchs in Rorschach haben sich fünf verspielte Jungfüchse und ihre Mutter eingenistet. «Letzte Woche hat eine Mitarbeiterin gesehen, dass sich etwas bewegt, da haben wir eine Wildkamera installiert», sagt Dominik Fuchs, stellvertretender Geschäftsleiter der Molkerei Fuchs gegenüber FM1Today. «Zuerst dachte ich es sei ein Scherz, weil Molkerei Fuchs und Füchse - das ist schon ein ziemlicher Zufall.»

Die Bilder der Kamera beweisen aber: Fünf süsse Jungfüchse und ihre Mama haben es sich bei der Molkerei gemütlich gemacht. Und zwar beim Depot der Firma, wo alte Sachen, die ausgemustert wurden, deponiert sind. Das Fuchsloch ist unter den alten Milchtanks. «Als erstes haben wir den Wildhüter angerufen, dieser bestätigte uns, dass es unproblematisch sei, wenn die Füchse bei uns sind, da sie keinen Kontakt zu unseren Produkten haben.»

Werbung

Quelle: FM1Today

Die Molkerei Fuchs liegt direkt an einer der grösseren Grünflächen in Rorschach - neben der Firma ist ein Bauernhof mit grosser Wiese, Acker und bepflanzten Flächen. «Die Füchse haben hier sicher die ideale Lebensgrundlage.» Ein PR-Gag sei das ganze nicht: «Die sind hier einfach für sich und haben ihre Ruhe.» Gemäss dem Wildhüter werden die Tiere in ein paar Wochen ausfliegen und in den Wald verschwinden.

Die Füchse sind noch ein bis eineinhalb Monate bei der Molkerei Fuchs. «Jetzt machen wir öfters Bilder und zeigen auf Facebook mehr von den Füchsen», sagt Fuchs währenddem er die Speicherkarte der Wildkamera auswechselt. «Vielleicht gibt es ja das ein oder andere Bild, dass wir im Marketing einsetzen können.»

Krisztina Scherrer
Quelle: dac/sk
veröffentlicht: 9. Mai 2019 16:40
aktualisiert: 9. Mai 2019 16:40