Fussgängerin nach Überholmanöver angefahren

Fabienne Engbers, 21. Februar 2018, 12:11 Uhr
Der Autofahrer übersah die Fussgängerin. Die Frau wurde unbestimmt verletzt.
Der Autofahrer übersah die Fussgängerin. Die Frau wurde unbestimmt verletzt.
© Stapo SG
Am Dienstagabend wollte ein Auto einen haltenden Bus überholen. Der Fahrer übersah, dass der Bus für eine Frau auf einem Fussgängerstreifen anhielt. Das Auto konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und verletzte die Frau.

Der Bus auf der Linie 7 auf der Rorschacherstrasse in Richtung Abtwil unterwegs. Kurz vor der Haltestelle Theater hielt der Bus an, um eine 28-jährige Fussgängerin über den Fussgägngerstreifen zu lassen. Der Bus blinkte rechts, um an der nachfolgenden Haltestelle anzuhalten. Dabei überholte ihn ein hinter ihm fahrendes Auto und kollidierte mit der Fussgängerin.

Die Frau wurde unbestimmt verletzt und mit dem Rettungswagen ins Spital gebracht. Am Auto des 33-jährigen Lenkers entstand geringer Sachschaden.

Fabienne Engbers
Quelle: red.
veröffentlicht: 21. Februar 2018 12:11
aktualisiert: 21. Februar 2018 12:11