Halle in Altenrhein in Brand

René Rödiger, 15. Februar 2019, 17:02 Uhr
In Altenrhein hat es in einer Halle bei der STA Strukturwerkstoffe AG gebrannt. Der Rauch war weit herum sichtbar. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort. Verletzte hat es keine gegeben.

Die Kantonspolizei St.Gallen bestätigt, dass am Freitagnachmittag ein Brand in einer Halle ausgebrochen ist. «Die Feuerwehr war sehr schnell vor Ort, sie sind mit etwa 70 Mann ausgeruckt», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, gegenüber FM1Today. Das Feuer war nach einer halben Stunde unter Kontrolle.

Wie es zum Feuer gekommen ist, sei noch unklar. «Unsere Spezialisten sind vor Ort und haben mit der Brandursachenermittlung angefangen», sagt Krüsi. Wegen der Explosionsgefahr musste das Gebiet weiträumig abgesperrt werden. «Wir mussten von zwei weiteren Firmen etwa 170 Leute evakuieren.» In der betroffenen Halle arbeiteten laut Krüsi vier Arbeiter. Sie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Verletzte hat es keine gegeben. Der Flugverkehr am Flugplatz Altenrhein wurde nicht beeinträchtigt.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

René Rödiger
veröffentlicht: 15. Februar 2019 15:16
aktualisiert: 15. Februar 2019 17:02