Rapperswil-Jona

«Im Trubel nach dem Spiel» – 43-Jähriger stürzt drei Meter in die Tiefe

3. April 2022, 12:08 Uhr
Kurz nach dem Eishockey-Spiel Rappi gegen Davos wurde ein 43-jähriger Zuschauer verletzt. Er stürzte in der SGKB-Arena von einer Brüstung drei Meter in die Tiefe.
Nach dem Spiel ist ein Mann auf eine Brüstung geklettert und in die Tiefe gestürzt. (Symbolbild SGKB-Arena)
© PD/Lakers

Das Playoff-Spiel am Samstagabend, bei dem die Davoser mit 3:2 gegen die Lakers gewonnen haben, war gerade vorbei, als sich das Unglück ereignete. Ein 43-jähriger Zuschauer war in der SGKB-Arena auf eine Brüstung geklettert, hatte das Gleichgewicht verloren und stürzte etwa drei Meter in die Tiefe, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt. «Es ist im Trubel gleich nach dem Spiel geschehen», sagt Polizeisprecherin Natascha Scherrer auf Anfrage von FM1Today.

Beim Sturz zog sich der Mann unbestimmte Verletzungen zu. Er wurde nach der Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Weitere Personen seien nicht beteiligt gewesen, der Mann sei selbstständig gestürzt, sagt Scherrer.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 3. April 2022 10:41
aktualisiert: 3. April 2022 12:08
Anzeige