St.Gallen

Ja, so waren ein paar Autofahrer heute wieder unterwegs

17. Januar 2023, 11:54 Uhr
Unterdessen sollte allen Autofahrerinnen und Autofahrern klar sein, dass man die Scheibe vor der Fahrt enteisen muss. Trotzdem musste die Kantonspolizei St.Gallen auch am Dienstag wieder sechs Autos und einen Lieferwagen deswegen anhalten.
Anzeige

Die Front- und Seitenscheiben müssen von Eis und Schnee befreit sein. Das müsste jede Autofahrerin und jeder Autofahrer wissen. Doch kaum wird es wieder kälter, muss die Polizei eingreifen.

Die Kantonspolizei St.Gallen hat bei Kontrollen in Kaltbrunn, Gams, Sargans, Grabs und Uznach fünf Autofahrer, eine Autofahrerin und einen Lieferwagenfahren wegen vereister Scheiben anhalten müssen. Alle werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Die Polizei erinnert daran, dass nebst den Front- und Seitenscheiben auch die Rückspiegel, die Lichter, Blinker und Kontrollschilder von Schnee und Eis befreit werden müssen. Das gilt auch für die Motorhaube und das Dach. Die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe müssen nicht zwingend freigekratzt werden.

(Kapo SG/red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. Januar 2023 11:54
aktualisiert: 17. Januar 2023 11:54