Ostschweiz

Kanton Thurgau unterstützt Olma mit 180'000 Franken

18. November 2020, 13:10 Uhr
Der Kanton Thurgau unterstützt die krisengeschüttelten Olma Messen St. Gallen mit einem Nachtragskredit von 180'000 Franken (Archivbild).
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER
Der Kanton Thurgau hilft den krisengeschüttelten Olma Messen St. Gallen mit einer Kapitalspritze. Der Grosse Rat hiess am Mittwoch einen Nachtragskredit von 180'000 Franken gut, mit dem der Thurgau seine Beteiligung an der Olma-Genossenschaft erhöht.

Die Genossenschaft Olma Messen befinde sich wegen der Coronakrise in existenziellen Schwierigkeiten, hiess es. Unter anderem mussten in diesem Jahr die Frühlings- und Trendmesse Offa sowie die Olma abgesagt werden. Stadt und Kanton St. Gallen sprachen bereits Darlehen und stockten das Genossenschaftskapital auf.

Nun hilft auch der Kanton Thurgau der Olma mit einer Kapitalspritze. Die 180'000 Franken waren im Grossen Rat nicht umstritten. Angesichts der grossen Bedeutung der Olma für die Bevölkerung und die Wirtschaft in der Ostschweiz hielt es die Regierung für angebracht, den Thurgauer Anteil am Genossenschaftskapital von heute 320'000 auf 500'000 Franken zu erhöhen.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. November 2020 13:24
aktualisiert: 18. November 2020 13:10