Babyglück

Kantonsspital St.Gallen feiert Geburtenrekord

· Online seit 03.01.2024, 13:54 Uhr
Am Kantonsspital St.Gallen (KSSG) sind 2023 so viele Babys zur Welt gekommen wie nie zuvor. Unter den 2233 Neugeborenen waren 63 Zwillingspaare sowie einmal Drillinge. Damit hält der Trend von jährlich über 2000 Geburten seit 2018 am KSSG weiter an.
Anzeige

In der Geburtshilfe der Frauenklinik kamen vergangenes Jahr 1149 Knaben und 1084 Mädchen zur Welt, wie das KSSG am Mittwoch mitteilte. Das sind 19 Kinder mehr als noch 2022.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Mehr als 2000 Geburten am KSSG seien vor 2018 nur in den «Babyboomer-Jahren» 1963 und 1964 verzeichnet worden. Damals kamen 2032 respektive 2086 Kinder am Spital zur Welt.

Vor dem Sprung auf über 2000 Geburten im Jahre 2018 (2106 Kinder) gab es ein Jahr davor noch 1988 Neugeborene am KSSG. Seit 2019 (2074 Geburten) stieg die Zahl auf 2114 im Jahr 2020, 2185 im Jahre 2021 und schliesslich auf den Rekord vom vergangenen Jahr.

(sda)

veröffentlicht: 3. Januar 2024 13:54
aktualisiert: 3. Januar 2024 13:54
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige