Video-Test

Kartenlesen: Haben es die Leute in St.Gallen noch drauf?

30. Juli 2022, 08:01 Uhr
Noch vor wenigen Jahren war es ein Muss – das Kartenlesen. Heute sieht es dank Navi und Handy ganz anders aus. Doch wie stellen sich die Menschen heute mit einer physischen Karte an? Wir haben es in der St.Galler Innenstadt getestet.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: FM1Today/Olivia Jasek/Marija Lepir

Es tönt so einfach – eine Karte aus der Tasche ziehen, sich lokalisieren und den Weg finden. Die Britinnen und Briten sind dazu offensichtlich nicht in der Lage: Laut einer britischen Studie sind 77 Prozent der Leute nicht fähig, ein Kartensymbol zu interpretieren. Nicht nur das, 56 Prozent sind laut «The Guardian» nicht imstande, einer Karte auf ihrem Handy zu folgen und somit den Weg zu finden.

Liegt es an den Briten oder können Menschen heutzutage einfach keine Karten mehr lesen? Wir haben es in der St.Galler Innenstadt ausprobiert: Passantinnen und Passanten haben eine Karte in die Hand gedrückt bekommen und den Auftrag erhalten, den aktuellen Standort zu zeigen. Im Video siehst du das Ergebnis.

(oli)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Juli 2022 07:56
aktualisiert: 30. Juli 2022 08:01
Anzeige