Massencrash bei der Kreuzbleiche

René Rödiger, 19. Juni 2018, 16:45 Uhr
Am Dienstagmorgen kam es auf der St.Galler Stadtautobahn in Fahrtrichtung Zürich nach einem unvorsichtigen Spurwechsel eines Autos zu mehreren Kollisionen. Drei Personen wurden mit Verletzungen ins Spital gebracht. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Ein 20-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto kurz vor 8 Uhr auf dem Normalstreifen in Richtung Ausfahrt Kreuzbleiche. Als das vor ihm fahrende Auto abbremsen musste, wich der 20-Jährige nach links auf den Mittelstreifen aus, konnte aber eine Streifkollision mit einem voranfahrenden Auto nicht mehr verhindern.

Auf dem Mittelstreifen kam es zu einer Kollision mit einem Lieferwagen. Weil er beschädigt war, schleuderte dieser auf den Normalstreifen und kollidierte mit einem Auto, welches in die Betonelemente gedrückt wurde. Der Lieferwagen schleuderte danach weiter und prallte in das Heck eines stehenden Autos.

Eine 58-jährige Autofahrerin und zwei Autofahrer im Alter von 29 und 31 Jahren wurden dabei verletzt. Wegen auslaufender Flüssigkeiten und zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Feuerwehr aufgeboten. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Vier Fahrzeuge mussten abtransportiert werden.

Immer aktuell informiert bist du auf unserer Verkehrsseite.

René Rödiger
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 19. Juni 2018 08:13
aktualisiert: 19. Juni 2018 16:45