Trübbach

Misslungener Raubüberfall auf Kiosk

2. Dezember 2020, 11:38 Uhr
Trübbach kiosk
© Screenshot Google Earth
Zwei unbekannte Männer haben versucht, den Bahnhofkiosk in Trübbach zu überfallen. Sie waren mit Messern bewaffnet. Verletzt wurde niemand. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Gleich zweimal sind die beiden Räuber am Bahnhofskiosk Trübbach gescheitert. Am frühen Dienstagabend haben sie versucht, mit vorgehaltenem Messer die Kiosk-Kasse zu ergreifen. Eine Verkäuferin konnte dies jedoch abwenden. Anschliessend versuchten die beiden Männer, durch die Eingangstüre in den Kiosk einzudringen, was jedoch auch misslang, da diese von innen verschlossen war.

Unverrichteter Dinge flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Beide Verkäuferinnen blieben unverletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

Die beiden Männer waren etwa 175-185 cm gross, 20-25 Jahre alt und von magerer Statur. Zur Tatzeit trugen sie schwarze Skimützen, schwarze Sporthosen und Jacken, sowie einen Halsstrumpf. Die Polizei sucht Zeugen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. Dezember 2020 11:16
aktualisiert: 2. Dezember 2020 11:38