St.Gallen

Mit Airsoft-Sturmgewehr und -Pistole Bushäuschen beschädigt

20. Januar 2022, 12:52 Uhr
Die Stadtpolizei St.Gallen kontrollierte am Mittwoch an der Teufenerstrasse mehrere Personen. Dabei kamen eine Airsoft-Gun und ein Airsoft-Sturmgewehr zum Vorschein. Zuvor sollen die Personen damit auf ein Bushäuschen geschossen haben.
Die Personen hatten diese Pistole dabei.
© Stapo SG

Die Stadtpolizei wurde kurz vor 23.30 Uhr auf die Personen aufmerksam. Als sich die Patrouille den vier Leuten näherte, warf eine Person eine Gasdruckpistole auf den Boden. Bei der Kontrolle kam zudem ein Softair-Sturmgewehr zum Vorschein.

An der Seitenscheibe einer Bushaltestelle wurden mehrere Einschusslöcher und Risse festgestellt. Sie stammen vermutlich von den Waffen.

Eine 18-jährige Schweizerin und ein 19-jähriger Deutscher, die beiden Waffenbesitzer, wurden auf den Polizeiposten gebracht. Sie werden wegen Widerhandlungen gegen das Waffengesetz angezeigt. Der Kriminaldienst der Kantonspolizei St.Gallen klärt die Sachbeschädigungen ab.

(red.)

Quelle: Stapo SG
veröffentlicht: 20. Januar 2022 12:52
aktualisiert: 20. Januar 2022 12:52
Anzeige