Mosnang

Mit Töff durch Zaun von Massnahmenzentrum gebrettert

13. September 2019, 09:27 Uhr
Beim Töffunfall ist der Mann auf dem Gelände des Massnahmenzentrums Bitzi gelandet.
© Kapo SG
An einem denkbar ungünstigen Ort ist am Donnerstagabend ist ein 20-jähriger Motorradfahrer ohne Führerausweis und Versicherungsschutz verunfallt: Er hat mit seinem Töff den Zaun des Massnahmenzentrums Bitzi durchbrochen.

Die meisten wollen wahrscheinlich raus, ein 20-jähriger Töfffahrer ist durch einen Unfall rein geraten. Der Mann fuhr sein Motorrad von Lütisburg in Richtung Mosnang, als er in einer Linkskurve das rechte Wiesenbord hinauffuhr. Sein Motorrad durchbrach den Maschendrahtzaun des Massnahmenzentrums Bitzi und prallte in den Wiesenhang. Im Massnahmenzentrum Bitz in Mosnang werden strafrechtliche Massnahmen von Straftätern mit einer psychischen Störung oder einer Suchterkrankung vollzogen.

Aufgrund der Kollision rutschte das Motorrad zirka drei Meter den Hang hinunter und kam vor dem Zaun zum Stehen. Wie die Kantonspolizei St.Gallen berichtet, wurde der Mann mit leichten Verletzungen ins Spital gefahren.

Wie sich herausstellte besass der 20-jährige Mann weder einen Führerausweis, noch einen Versicherungsschutz. Sein Motorrad wurde sichergestellt. Es entstand Sachschaden von mehreren hundert Franken.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 13. September 2019 09:28
aktualisiert: 13. September 2019 09:27