Anzeige
Gold-Hoffnung

Oberuzwil drückt Belinda Bencic die Daumen

30. Juli 2021, 20:47 Uhr
Belinda Bencic steht am Samstag im Tennis-Final der Olympischen Spiele in Tokio. Und gleich am Sonntag kämpft sie im Doppel um Gold. Auch für ihr Heimatdorf Oberuzwil ist dies ein historischer Moment.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Am Donnerstag gewinnt Belinda Bencic in Tokio den Tennis-Halbfinal gegen die Kasachin Jelena Rybakina. Und auch im Doppel kämpft sie sich mit Viktorija Glubic in den Final. Bisher ist dieser Doppelschlag nur fünf Tennis-Profis an Olympischen Spielen gelungen.

«Wir hoffen auf Gold»

Die Karriere von Belinda Bencic startete im Tennis-Club in Oberuzwil. Dessen Präsident Pascal German ist stolz auf die 24-Järhige: «Ich kann es noch gar nicht richtig glauben. Ihre Matches waren so packend, dass man einfach gerne zugesehen hat. Wir hoffen jetzt auf Gold.»

Nicht nur der Tennis-Club, ganz Oberuzwil ist begeistert von Bencic. Hier ist die Nummer 11 der Weltrangliste aufgewachsen. «Es kommt nicht oft vor, dass jemand aus dieser Region erfolgreich wird. Es ist mega cool», sagt der Oberuzwiler Elias Bohm. «Endlich ist jemand von hier an Olympischen Spielen. Voll geil. Wir drücken ihr alle Daumen», sagt Patrick Rotach aus Oberuzwil.

«Wir drücken alle die Daumen»

Heute lebt die 24-Jährige nicht mehr in Oberuzwil. Trotzdem ist die Unterstützung aus der Heimat immer noch gross. Den Gemeindepräsidenten Cornell Egger freut es, dass aus seinem Dorf eine mögliche Olympia-Siegerin stammt: «Sie konnte bisher schon tolle Erfolge feiern. Dafür gratuliere ich herzlich. Jetzt drücken wir alle die Daumen für die kommenden Finalspiele.»

Am Samstagmorgen um 5 Uhr Schweizer Zeit spielt Belinda Bencic gegen die Tschechin Markéta Vondroušová um Gold. Am Sonntag folgt der Final im Doppel.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. Juli 2021 20:43
aktualisiert: 30. Juli 2021 20:47