Brunnadern

Ohne Führerschein: Volvo-Fahrer kracht in Zaun, Briefkästen und Hydranten

23. Januar 2020, 08:29 Uhr
Ein fahrunfähiger Autofahrer hat am Mittwochnachmittag in Brunnadern mit seinem Volvo einen Gartenzaun, mehrere Briefkästen und einen Hydranten touchiert. Auf einer Mauer blieb das Auto des 50-Jährigen stehen. 

Ein 50-jähriger Autofahrer fuhr am Mittwoch um 13.40 Uhr trotz Führerscheinentzug von Brunnadern in Richtung Wasserfluh. Auf der Furtstrasse kam sein Volvo rechtsseitig von der Strasse ab. Er touchierte einen Gartenzaun, mehrere Briefkästen sowie einen Hydranten und blieb aufgebockt auf einer Mauer stehen.

Der Lenker wurde laut Mitteilung der St.Galler Kantonspolizei als fahrunfähig eingestuft. Der Grund für diese Fahrunfähigkeit ist noch unklar – die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. «Die Auswertung der Gerichtsmedizin dauert nun zehn bis vierzehn Tage», sagt Hanspeter Krüsi, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen.

Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken. 

(red.)

Quelle: Kapo SG
veröffentlicht: 23. Januar 2020 08:29
aktualisiert: 23. Januar 2020 08:29