Anzeige
St.Gallen

Privatparty im Trischli geriet am Samstag ausser Kontrolle

7. Juni 2021, 17:39 Uhr
Im St.Galler Club Trischli ist eine private Geburtstagsparty aus dem Ruder gelaufen. (Archivbild)
© Tagblatt/Michele Canonica
Im St.Galler Trischli-Club fand am Samstagabend eine private Geburtstagsfeier im erlaubten Rahmen statt. Weil einer der Teilnehmer jedoch die Türe nicht richtig geschlossen hatte, füllte sich der Club innert kurzer Zeit mit ungebetenen Gästen.

Der Trischli-Club war am Samstagabend prall gefüllt mit Partyvolk. Auf Instagram kursierten am Wochenende mehrere Videoaufnahmen, auf denen zu sehen war, wie ausgelassen gefeiert wurde. Wie 20 Minuten am Montag berichtet, handelte es sich dabei anfänglich um ein privates Fest, das aus dem Ruder gelaufen ist.

Ein Verantwortlicher des Clubs wollte offenbar mit etwa 30 Kolleginnen und Kollegen seinen Geburtstag feiern. Im Rahmen von 30 Personen sind Privatfeiern momentan erlaubt. Beim Verlassen des Clubs habe einer der Gäste die Türe des Nebeneingangs offen gelassen. Dies ermöglichte Personen von ausserhalb, ungehindert in den Club zu gelangen. Kurz darauf sei der Club voll mit ungebetenen Gästen gewesen. Erst nach einer Stunde wurde den Verantwortlichen offenbar die Situation bewusst und die Party wurde eingestellt.

Gegenüber FM1Today gibt die Stadtpolizei St.Gallen zur Auskunft, dass momentan keine detaillierten Informationen zum Anlass vorliegen, aber noch weitere Abklärungen vorgenommen werden. Im Rahmen der Corona-Massnahmen bleiben Clubs und Diskotheken nach wie vor geschlossen und Partys mit über 30 Personen verboten.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Juni 2021 17:10
aktualisiert: 7. Juni 2021 17:39