Abtwil

Säntispark eröffnet zwei Schoggi-Zimmer

Krisztina Scherrer, 6. November 2019, 06:23 Uhr
Werbung

Quelle: tvo

Das Hotel Säntispark in Abtwil hat in Zusammenarbeit mit dem Maestrani-Chocolarium zwei Zimmer rund um das Thema Schokolade eröffnet. Für die Umsetzung waren zwei Polydesign-Lernende der Migros verantwortlich.

Die Farben sind in warmen Braun- und Goldtönen gehalten, überall liegen Schöggeli und die Möbel erinnern an die süsse Versuchung: Viele kleine Hinweise deuten daraufhin, dass es in den beiden Zimmern des Hotels Säntispark um Schokolade geht. 

Das eine Zimmer ist für Kinder, das andere für Eltern gedacht – mit einer Türe sind sie verbunden. Die Themenzimmer sind in Zusammenarbeit mit Maestranis Chocolarium entstanden. Gestaltet und umgesetzt wurden sie von zwei Lernenden der Migros. 

«Praktisch jeder hat gerne Schoggi»

«Wir haben uns gefragt, wie wir mehr Familien in die Ostschweiz holen und glücklich machen können. Und Schoggi ist ein Thema, das Familien anspricht – praktisch jeder mag sie», sagt Roland Rhyner, Direktor des Hotels Säntispark, gegenüber FM1Today. Die Zusammenarbeit mit Maestrani, einem Unternehmen aus der Region, rundete das Projekt ab. «Es ist etwas von hier, es ist gut und es passt zu uns.»

Zwei Lernende gestalten Hotelzimmer

Geplant wurden die beiden Schoggi-Zimmer von zwei angehenden Polydesignerinnen 3D der Migros. «Wir hatten einen kleinen Wettbewerb zwischen den Lernenden. Luana und ich konnten mit unserem Vorschlag punkten und das Projekt umsetzen», sagt Carmen Fust. Sie hat das Elternzimmer gestaltet, ihre Mitstiftin Luana Baumgartner durfte das Kinderzimmer umsetzen. 

Lernende Polydesignerinnen 3D bei Migros

Luana Baumgartner (links) und Carmen Fust haben die beiden Schoggi-Zimmer geplant. 

© FM1Today/Krisztina Scherrer

«Es ist schön, das Ganze zu sehen»

In der Planung der Zimmer waren die beiden angehenden Polydesignerinnen frei. «Das Thema Schokolade war vorgegeben und auch die Marke Maestrani musste erkennbar sein», sagt Baumgartner. Die beiden Lernenden sind glücklich darüber, dass die Zimmer nun fertig sind. «Es ist eine grosse Ehre, dass ich hier mitmachen durfte», sagt Fust. «Am Anfang hatten wir nur eine Vorstellung und Skizzen. Das Ganze jetzt zu sehen, ist mega schön», so Baumgartner. 

Maestrani ist stolz auf die Zusammenarbeit

Auch für die Firma Maestrani sind die Schoggi-Zimmer und somit die Zusammenarbeit mit dem Hotel Säntispark eine erfreuliche Sache: «Das ist für uns eine schöne Partnerschaft. Ich bin sehr stolz, dass wir so etwas haben und dies auch dazu beiträgt, dass unser Chocolarium nochmals bekannter wird», sagt Markus Vettiger, CEO von Maestrani. 

Schokolade erleben und erfahren

«In den beiden Zimmern wurde ein Haufen schöner Ideen umgesetzt», so Rhyner. Man könne Schokolade erleben und erfahren. Ab dem 5. November können Familien und all jene, die der süssen Versuchung nicht widerstehen können, im Schoggi-Zimmer schlafen. Diese bleiben im Angebot des Hotels Säntispark. 

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 4. November 2019 15:45
aktualisiert: 6. November 2019 06:23