Wolfertswil

Sauerteig-Zauber in der Mikro-Bäckerei: 32-Jähriger hält Tradition am Leben

21. Januar 2023, 19:54 Uhr
In der Bäckerei von Oliver Burtschi geniesst gutes altes Handwerk einen hohen Stellenwert. In Wolfertswil stellt er sein Sauerteigbrot her und führt sowohl die eigene Familientradition wie auch die des ehemaligen Dorfbäckers weiter. Aber wieso verkauft er sein Brot nur am Freitagnachmittag?

Quelle: TVO

Anzeige

Seit 6 Uhr in der Früh steht Oliver Burtschi in seiner Backstube in Wolfertswil in der Gemeinde Degersheim. Mit viel Liebe schneidet der 32-Jährige den Sauerteig ein. Burtschi bäckt seit November zwei Mal in der Woche Brot in der ehemaligen Bäckerei Huber. Wenn er nicht in der Backstube steht, arbeitet er als Arbeitsagoge in einer sozialen Einrichtung und einer Schule.

Die Brote, die er am Morgen vorbereitet, will Burtschi dann am Nachmittag verkaufen. Dies hat zwei Gründe: Zum einen könne er so zu humanen Zeiten aufstehen. Zum anderen würden die meisten Leute das Brot sowieso erst am Abend benötigen.

Wie Burtschi in der Backstube arbeitet, warum die Brote spezielle Namen tragen und was die Kundschaft zum Brot sagt, erfährst du im Video.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 21. Januar 2023 19:54
aktualisiert: 21. Januar 2023 19:54