Scharmützel zwischen Asylbewerbern und Polizei

Christine König, 31. März 2016, 07:51 Uhr
KEYSTONE/Gian Ehrenzeller
Am Bahnhof Heerbrugg kam es am Mittwochnachmittag zu Auseinandersetzungen zwischen alkoholisierten Asylbewerbern und der Polizei.

Eine Gruppe von etwa acht Asylbewerbern randalierten am Mittwoch am späten Nachmittag beim Bahnhof Heerbrugg und warf mit Flaschen um sich. Auch sei eine Anzeige wegen Ladendiebstahls eingegangen. Die Kantonspolizei bestätigte das Scharmützel auf Anfrage.

Ein Tunesier wurde festgenommen und zum Ausnüchtern auf den Posten gebracht.

Etwa um sechs Uhr abends habe sich die Situation wieder beruhigt. (red)

 

Christine König
veröffentlicht: 31. März 2016 07:51
aktualisiert: 31. März 2016 07:51